Wärmebildkamera FLIR K45

In der Hitze des Gefechts ist eine Wärmebildkamera unverzichtbar. Sie ist ein lebenswichtiges Werkzeug, mit dem Sie schnell Ihren Einsatzplan visuell überprüfen, heiße Stellen erkennen und Leben retten können. Idealerweise sollte in jedem Einsatz- und Löschfahrzeug mindestens eine hochleistungsfähige WBK griffbereit sein. Seit der Markteinführung der FLIR K-Serie lässt sich dies jetzt einfacher umsetzen.

Kostengünstige WBKs der K-Serie eröffnen neue, einfachere Wege, um in extrem verrauchten, dunklen Umgebungen klarer zu sehen. Mit den großen, lichtstarken FLIR-Bildern können Sie sich strategisch geschickter und mit besserer Orientierung bewegen und Opfer einfacher finden. Durch einen besseren Überblick über die Gesamtsituation sorgen Sie für mehr Sicherheit und steigern die Wahrscheinlichkeit erfolgreicher Einsätze.

Spezifikationen
Details
Artikelnummer
72201-0106
Grundspezifikationen
Modell
K45
Infrarotauflösung
240 x 180 Pixel
Thermische Empfindlichkeit
<40 mK
Kontrastoptimierung
Digital image enhancement through FSX
Videoaufzeichnung in der Kamera
Nein
2013 Spezifikation: nach NFPA1801 zertifiziert
Nein
Bilderzeugung und optische Daten
Sichtfeld (FOV) / minimale Fokusentfernung
51° × 38° / feste Fokus
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Fokus
Fest
Zoom
2-facher Digitalzoom
Focal Plane Array (FPA) / Spektralbereich
Ungekühlter Mikrobolometer / 7,5 bis 13 μm
Einschaltzeit
< 17 sek. (IR-Bild, ohne GUI)
Einschaltzeit aus dem Sleep-Modus
< 4 Sekunden
Bildspeicherung
Bis zu 200 JPEG-Bilder im internen Flash-Speicher
Bilddarstellung
Display
4" LCD, 320 × 240 Pixel, hintergrundbeleuchtet
Bildmodus
Infrarotbild
Automatischer Bereich
Ja, abhängig vom Modus
Messung
Objekttemperaturbereich
-20 °C bis +150 °C
0 °C bis +650 °C
Genauigkeit
±4 °C oder ±4 % des Ablesewertes bei Umgebungstemperatur 10 ° C bis 35 ° C
Messung und Analyse
Spotmeter
1
Isotherme
Ja, gemäß NFPA und abhängig vom Modus
Automatische Erkennung heißer/kalter Stellen
Wärmeerkennungsmodus (die heißesten 2 % der Szene werden farbig dargestellt)
Einstellung
Farbpaletten
Mehrere Paletten, abhängig vom Modus
Regionale Einstellungen
Einheiten, Zeit- und Datumsformate
Datenkommunikationsschnittstellen
Schnittstellen
USB Mini
USB
USB Mini-B: Datenübertragung zu und von PC / unkomprimierte Farbbilder
Energiemanagement
Batterie
Lithium-Ionen-Batterie, 4 Stunden Betriebszeit
Ladesystem
Batterieladegerät mit 2 Ladefächern, KFZ-Ladegerät lieferbar
Ladezeit
2 Stunden bis 85 % (3 Stunden und 25 Minuten) Kapazität, Anzeige des Ladezustands über LEDs
Ladetemperatur
0 °C bis +45 °C
Energiemanagement
Automatisches Abschalten und Sleep-Modus
Umgebungsbedingungen
Konzipiert gemäß Spezifikation NFPA 1801:
Schwingungen, Stoßbeschleunigungsbeständigkeit, Korrosion, Abrieb der Anzeigeoberfläche, Hitzebeständigkeit, Hitze und Flammen, Haltbarkeit der Produktkennzeichnung.
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis +85 °C / +260ºC während der 5 Min.
Lagertemperaturbereich
-40 °C bis +85 °C
Schutzart des Gehäuses
IP 67 (IEC 60529)
Stöße
25 g (IEC 60068-2-29)
Sturz
2 m, auf Betonboden (IEC 60068-2-31)
Physikalische Kenndaten
Kameragewicht inkl. Batterien
< 1,1 kg
Abmessungen (L × B × H)
< 120 × 125 × 280 mm
Stativmontage
UNC ¼”-20
Verpackung
Lieferumfang
Lieferumfang bei K45/K55/K65: Infrarotkamera, Akkus (2 Stk.), Akkuladegerät, Hartschalen-Tragetasche, Netzteil, Benutzerdokumentation als gedrucktes Handbuch sowie digital auf CD-ROM, USB-Kabel Zusätzlicher Lieferumfang bei K45/K55 (nicht bei K65): Tragegurt, Nackengurt, einziehbarer Tragegurt, Stativadapter
Zusätzlicher Lieferumfang bei K65: Torx-Schraubendreher (T20)
Optionales Zubehör
Zusätzlicher Akku, Ladegerät, Hartschalen-Tragetasche, einziehbarer Tragegurt, Tragegurt, Nackengurt, USB-Kabel, Stativadapter, Ladegerät für Einsatzfahrzeuge
Merkmale

Scharfe und klare Wärmebilder
Der wartungsfreie ungekühlte Mikrobolometersensor sorgt für detailreiche Bilder mit einer Auflösung von 240 x 180 Pixeln (FLIR K45) oder 320 x 240 Pixeln (FLIR K55 & K65). Die Wärmebilder werden auf einem großen und lichtstarken 4"-Display angezeigt, das Sie beim einfacheren Navigieren sowie Treffen effizienterer und exakterer Entscheidungen unterstützt.

 

FSX™ Flexible Kontrastverstärkung!
FSX optimiert die Wärmebilder der K45, K55 und K65 durch Echtzeit-Digitalverarbeitung in der Kamera. Das Ergebnis sind extrem scharfe Wärmebilder, die außergewöhnlich viele strukturelle Merkmale, Kanten und andere direkt erkennbare Details zeigen. Dadurch können Feuerwehrleute und Rettungskräfte deutlich einfacher ihren Weg durch stark verrauchte, dunkle Umgebungen finden und Ziele auch in Bildern mit extremer Temperaturdynamik sofort erkennen.
Mehr erfahren

 

NFPA-zertifizierte K65
Die US-amerikanische Brandschutzvereinigung NFPA (National Fire Protection Association) ist die weltweit führende Vereinigung zur Förderung des Brandschutzes und der öffentlichen Sicherheit. Die NFPA-Norm 1801:2013 für Wärmebildkameras zur Brandbekämpfung konzentriert sich auf die drei Hauptbereiche Kompatibilität/Benutzerfreundlichkeit, Bildqualität und Robustheit. Die neue K65 erfüllt diese wichtige Norm vollständig.
Mehr erfahren

 

NEU! Erweiterte Garantie
Alle neuen K-Serie-Kameras sind durch unsere exklusive 2-5-10-Garantie abgedeckt. „2-5-10“ bedeutet, dass Sie 2 Jahre Garantie auf die Akkus, 5 Jahre Garantie auf die Kamera und 10 Jahre Garantie auf den Detektor erhalten.

 

Extrem preisgünstig: eine Wärmebildkamera in jedem Feuerwehrfahrzeug.
FLIR entwickelt und baut mehr Wärmebildkameras als jeder andere Hersteller. Dank umfangreicher Einsparungen ist FLIR in der Lage, die K-Serie zu äußerst vorteilhaften Preisen vertreiben.

 

Robust und zuverlässig
Die K-Serie ist so konzipiert, dass sie harten Betriebsbedingungen standhält. Sie übersteht einen Sturz aus 2 m Höhe auf einen Betonboden, ist wasserbeständig (IP67) und vollständig einsatzfähig bis +260 °C (für eine Dauer von 5 Minuten).

 

Einfach zu bedienen, auch für Feuerwehrleute mit Handschuhen
Dank einer intuitiven und einfachen Benutzerschnittstelle können Sie sich auf Ihre Aufgaben konzentrieren. Die FLIR K-Serie lässt sich mit nur 3 großen Tasten oben auf der Kamera bedienen. Das ist optimal für Feuerwehrleute, die mit Handschuhen arbeiten.

 

Einfache Berichte erstellen
Wärmebilder lassen sich im integrierten Archiv der FLIR K-Serie speichern und später wieder verwenden, um einfache Berichte über die Geschehnisse am Einsatzort zu erstellen.

 

Videos in der Kamera speichern (nur FLIR K55 und K65)!
Mit der FLIR K55 und der neuen K65 können Sie aber nicht nur Hunderte Einzelbilder aufnehmen, sondern auch 200 Videoclips mit einer Maximallänge von jeweils fünf Minuten aufzeichnen und speichern. Die auf der K55 und K65 aufgezeichneten Videos eignen sich unter anderem ideal für Einsatzauswertungen und Schulungen.

Rovia GmbHAlte Aarburgerstrasse 324852 RothristT +41 62 794 59 60F +41 62 794 59 61info@rovia.ch