Wärmebildkamera FLIR K2 WBK mit MSX®

Die FLIR K2 ist eine robuste, zuverlässige und äußerst preisgünstige Wärmebildkamera, die speziell für Feuerwehrleute und ihre besonders rauen Einsatzbedingungen entwickelt wurde. Auf ihrem hellen 3-Zoll-Display liefert die K2 Wärmebilder mit einer Auflösung von 160 x 120 Pixeln, mit denen sich die Feuerwehrleute selbst im dichtesten Rauch sicher orientieren, Situationen präzise einschätzen und schnell die richtigen Entscheidungen treffen können.

Spezifikationen
Details
Artikelnummer
73701-0101
Grundspezifikationen
Modell
K2
Bilderzeugung und optische Daten
Sichtfeld (FOV)/Fokus
47 ° x 31,5 °
Bildfrequenz
9 Hz
IR-Auflösung
160 × 120 Pixel
Focal Plane Array (FPA)/Spektralbereich
Ungekühlter Mikrobolometer-Detektor/7,5 bis 13 µm
Einschaltzeit
< 30 Sek. (IR-Bild, keine grafische Benutzeroberfläche)
Einschaltzeit aus dem Sleep-Modus
< 10 Sek.
Geometrische Auflösung (IFOV)
6,22 mrad
Blendenwert (f)
1,1
CCD-Digitalkamera
Integrierte Digitalkamera
640 × 480 Pixel
Digitalkamera, Sichtfeld
73° × 61°, passt sich jeweils dem IR-Objektiv an
Empfindlichkeit
Mindestens 10 Lux
Bilddarstellung
Display
3 Zoll LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung, 320 × 240 Pixel
Bildmodi
TI-Basis-Brandbekämpfungsmodus, Schwarz-Weiß-Brandbekämpfungsmodus, Feuermodus, Such- und Rettungsmodus (SAR), Hitzeerkennungsmodus (Standardeinstellung)
Auto-Range-Funktion
Automatisch, nicht einstellbar
Messung
Objekttemperaturbereich
-20 °C bis +150 °C
0 °C bis +500 °C
Genauigkeit
±4 °C oder ±4 % Erkennungstoleranz bei einer Umgebungstemperatur von 10 °C bis 35 °C
Messanalyse
Spotmesser
1
Isotherm
Ja
Automatische Hitzeerkennung
Hitzeerkennungsmodus (die heißesten 20 % des gescannten Bereichs werden farbig markiert)
Datenkommunikationsschnittstellen
Schnittstellen
Aktualisierung von PCs und Mac-Computern
USB
USB Micro-B
Stromversorgung
Akku
Lithium-Ionen, 4 Stunden Betriebsdauer
Ladesystem
Ladegerät mit 2 Ladeeinschüben, Ladegerät für Einsatzfahrzeuge separat als optionales Zubehör erhältlich
Ladedauer
2,5 Std. für 90 % Kapazität; Ladestatus wird von LEDs angezeigt
Ladetemperatur
0 °C bis +45 °C
Energiemanagement
Noch offen
Umgebungsdaten
Gemäß der NFPA-Norm 1801 entwickelt:
Vibrationen, Stoßfestigkeit, Korrosion, sichtbarer Oberflächenabrieb, Hitzebeständigkeit, Hitze und Flammen, Typenschildfestigkeit.
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis +55 °C
+85 °C: 15 Minuten
+150 °C: 10 Minuten
+260 °C: 3 Minuten
Lagertemperaturbereich
-40 °C bis +70 °C
Gehäuse
IP 67 (IEC 60529)
Fallhöhe
2 m auf Betonboden (IEC 60068-2-31)
Physische Daten
Kameragewicht einschl. Akku
0,7 kg
Kameraabmessungen (L × B × H)
250 x 105 x 90 mm
Stativbefestigung
UNC ¼”-20
Verpackung
Verpackungsinhalt
Infrarotkamera, Akkus (2 Stk.), Akkuladegerät, Tragegurt, Netzteil, Benutzerdokumentation als Handbücher sowie auf CD-ROM, USB-Kabel
Merkmale

Unschlagbar preisgünstig 
Die K2 ist so preisgünstig, dass sich jetzt noch mehr Feuerwehrleute mit ihrer leistungsstarken Wärmebildtechnik ausrüsten lassen – eine kleine Investition, die sich bei jedem Einsatz bezahlt macht, bei dem es um die Aufrechterhaltung der Sicherheit, die Rettung von Menschenleben und den Schutz von Eigentum geht.

 

Kompakt und benutzerfreundlich 
Die FLIR K2 ist eine kompakte und leichte Wärmebildkamera, die sich einfach an jeder Schutzausrüstung mit geschlossenem Atemschutzgerät (SCBA) befestigen lässt. Dank ihrer intuitiven Benutzeroberfläche können sich die Feuerwehrleute voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren. Dank ihrer großen Einzeltaste lässt sich die Kamera auch mit schweren Schutzhandschuhen mühelos einhändig bedienen.

 

Robust und zuverlässig 
Die K2 wurde speziell für die besonders rauen Einsatzbedingungen von Feuerwehrleuten entwickelt. Sie widersteht einem Sturz aus zwei Metern Höhe auf Betonboden, ist wasserdicht (Schutzklasse IP67) und lässt sich sogar bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 260 °C (max. 3 Minuten lang) einsetzen.

 

Verschiedene Bildaufnahmemodi 
Die FLIR K2 lässt sich passend zum jeweiligen Einsatzszenario auf einen von fünf verschiedenen Bildaufnahmemodi einstellen. Diese Modi lassen sich mit dem FLIR Tools Softwareprogramm ändern, das hier kostenlos von FLIR heruntergeladen werden kann: http://onelink.to/tools

 

Multi Spectral Dynamic Imaging (MSX) 
Die K2 verwendet die patentierte FLIR MSX-Technologie, die entscheidende Details von der integrierten CCD-Videokamera über das Wärmebild legt. Damit können die Feuerwehrleute Strukturen und Umgebungen deutlich erkennen, ohne gleichzeitig auf die Echtzeitanzeige von Temperaturdaten verzichten zu müssen.

 

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Feuerwehrleute 
Die K2 bietet Ihnen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten zur Brandbekämpfung. Weisen Sie Ihrem Löschtrupp selbst im dichtesten Rauch den richtigen Weg und erkennen Sie rasch die jeweils am besten geeignete Brandbekämpfungsmethode. Spüren Sie hilfsbedürftige Personen selbst unter den schwierigsten Bedingungen rechtzeitig auf. Entdecken Sie verborgene Hot-Spots bei der Überprüfung von Brandherden. Setzen Sie die K2 außerdem für Such- und Rettungsmissionen (SAR) ein.

Rovia GmbHAlte Aarburgerstrasse 324852 RothristT +41 62 794 59 60F +41 62 794 59 61info@rovia.ch